Workflow Zustände in der Program­mierung

Bild von Arek Socha auf Pixabay
Veröffentlichungsdatum: 23-09-2015 Autor: Tim Bischoff

Ich unterscheide persönlich in 3 Zustände bei der Program­mierung.

  • Flow
  • Routine
  • Blockade

Flow

Der Zustand Flow ist mit Abstand der schönste Zustand, indem man die Zeit um sich herum vergisst und völlig in seiner Aufgabe aufgeht.

Ein Flow wird meist nicht am Anfang oder Ende der Aufgabe erreicht sondern mittendrin.

Ständige Wiederholung inklusive Weiterentwicklung der Software führen häufig zu dem Zustand des Flows.

Routine

Die Routine ist der Zustand einer gewohnten, häufig durchgeführten Aufgabe ohne dabei die Software weiterzuentwickeln.

Routine findet meist von Anfang bis Ende der Aufgabe statt.

Eine Routine wird erst durch häufige Wiederholung und Festlegung eines Schemas erreicht.

Blockade

Eine Blockade ist der Zustand wenn man vor einer neuen Aufgabe steht und einem ein Lösungsansatz fehlt.

Eine Blockade tritt meist zu Beginn oder Während der Aufgabe auf.

Blockaden treten meist auf, wenn die Spezifikationen der Software noch nicht zu 100% klar sind und der Zeitdruck erhöht ist.